iTimes Icon
iTimes TimeTracker ist ein sehr einfach zu
Apple AppStore Logo
benutzendes Programm zum Tracken von Arbeitsstunden auf Ebene von Aktivitäten. Zielgruppe für die Anwendung sind iPhone- und iPod Touch-Benutzer, die regelmässig (z.B. täglich oder wöchentlich) Nachweis liefern müssen, für welche Projekte und Teilaufgaben innerhalb von Projekten welche Stundenaufwände angefallen sind. Die Anwendung wird von mir über Apples iPhone App Store vertrieben.


iTimes Hauptgruppenansicht
Benutzung: Legen Sie Aktivitäten in iTimes TimeTracker an und betätigen Sie danach den "Start"-Knopf auf Ihrer aktuellen Aktivität. iTimes beginnt, die verstrichene Zeit für die Aktivität kontinuierlich zu aktualisieren.
Wenn Sie zu einer anderen Aufgabe übergehen, betätigen Sie "Start" auf der neuen Aktivität. Die Messung bisherige Aktivität wird angehalten und kann durch erneutes Starten jederzeit wieder fortgesetzt werden.

Falls Sie für Unteraktivitäten Nachweis erbringen müssen, können Sie Aktivitäten in einer hierarchischen Struktur anlegen. Eine gestartete Unteraktivität aktualisiert automatisch die Zeiten der übergeordneten Aktivitäten.
Wenn Sie eine Obergruppe anhalten (z.B. durch einen Start einer anderen Gruppe), wird die bisherige Unteraktivität angehalten. In der Ansicht wird diese Unteraktivität dann auf gelb gesetzt, da sie nicht direkt sondern nur durch Stoppen der übergeordneten Aktivität nur indirekt angehalten wurde. Eine erneute Aktivierung der Obergruppe setzt die gelbe Unteraktivität automatisch wieder auf gestartet.

iTimes TimeTracker kann beendet werden, um andere Funktionen oder Programme zu benutzen, während eine Zeitmessung in iTimes aktiv ist. Das Icon von iTimes TimeTracker zeigt dann einen roten Punkt an, um zu signalisieren, das eine Aktivität gestartet ist.

iTimes Ansicht einer Untergruppe
Die in iTimes gesammelten Zeiten können als E-Mail in einem Excel-freundlichen CSV-Format exportiert werden. Während in iTimes nur die akkumulierten Zeiten angezeigt werden, legt dieser Export neben den akkumulierten Zeiten auch alle einzelnen Start-/Stop-Zeiten für die exportierten Aktivitäten offen.

Initiale ausschlaggebend für die Entwicklung von iTimes war mein Wunsch, ohne viel Umstand und beinahe beiläufig die tägliche Zeiterfassung für meine Projektarbeiten durchführen zu können. iTimes hat sich aber auch im privaten Bereich als sehr praktisch herausgestellt. Für Jogger oder Inliner lassen sich damit z.B. sehr einfach Messpunkte für Steckenabschnitte definieren, die dann während des Sports aktiviert/gestoppt werden können. Wenn Sie diese Messpunkte auf täglicher Basis anlegen, ergibt sich dadurch automatisch eine schöne Vergleichsmöglichkeit mit den Ergebnissen des Vortags.

Link zum Programm: iTimes TimeTracker im iPhone App Store